Unterstützen

DE/EN



Unterstützen

DE/EN



Warum

Wer & Was

Expertise
Unterstützen

Presse / Kontakt

Team

Wir sind ein kompetenter wissenschaftlicher Partner in allen Fragen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel.
→ Warum

Wir verbinden wissenschaftliche Expertise mit Innovationsdenken, um gemeinsam mit Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, Lösungen zu entwickeln.
→ Wer & Was

Wir forschen ganzheitlich zu den Themen Gesellschaft, Technologie, Natur, urbane und ländliche Räume.
→ Expertise

Aktuelles

Slide CLIMATE:LAB #1 Unter dem Titel "Der Klimaschutz und unsere Freiheit(en)" startet eine Veranstaltungsreihe des Climate Change Center Berlin Brandenburg (CCC). Infos zum Programm, Podiumsgästen aus Wissenschaft und Praxis sowie Anmeldung → hier. Climate Change Center Online 01.12.2020, 16.00 Uhr
Warum

Das Climate Change Center Berlin Brandenburg sieht sich als transdisziplinäres Zentrum für Forschung und Wissenstransfer. Gemeinsam mit Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft arbeiten wir an der Umsetzung der Klimaziele des Pariser Abkommens.

Klimaforschung neu denken – mit Wissenstransfer und Perspektivwechsel

Natürliche Ressourcen wie Boden, Wasser und Luft sowie die menschliche Gesundheit und die biologische Vielfalt sind grundlegend zu schützende Güter. Die Gefahren des Überschreitens planetarer Grenzen werden seit Jahrzehnten wissenschaftlich untersucht. Was jedoch fehlt, sind umfassende Forschungen und Innovationen, um für gesamtgesellschaftliche Herausforderungen systematische Lösungen zum Schutz unseres Planeten zu erarbeiten und bereitzustellen. Das Climate Change Center will dabei eine Schlüsselrolle einnehmen.

Die Modellregion Berlin-Brandenburg

Aktuelle Klimaveränderungen stellen sowohl urbane als auch ländliche Regionen vor komplexe Herausforderungen. Hitzewellen, Trockenperioden und Starkregen sind Witterungsextreme, die bereits heute in Berlin und Brandenburg auftreten und ihre Spuren hinterlassen. Der Strukturwandel in der Lausitz und der damit verbundene Kohleausstieg ist ein Großprojekt in der Region. Doch welche konkreten Maßnahmen können dazu beitragen, Klimaschutz und Klimaanpassungen ökologisch, sozialverträglich und wirtschaftlich zu gestalten und kurzfristig umzusetzen?

Wer & Was

Die Wissenschafts- und Forschungslandschaft in Berlin und Brandenburg ist bestens für eine systematische, inter- und transdisziplinäre Analyse des Klimawandels aufgestellt.
Das CCC hat sich in einer Gemeinschaftsinitiative zusammengeschlossen, um ihre umfangreiche Expertise und vielfältigen Lösungskompetenzen zu mobilisieren.

Expertise

Das CCC verfolgt einen ganzheitlichen und lösungsorientierten Ansatz in der Transformationsforschung. Innovation ist dabei das zentrale Querschnittsthema.

Die vier großen Kompetenzfelder – Society, Technology, Nature, Urban and Rural – bündeln die wissenschaftliche Expertise der beteiligten Institutionen. Berliner und Brandenburger Wissenschaftler*innen haben das „solution triangle“ in einem mehrstufigen Prozess gemeinsam entwickelt, um zukünftig sowohl inter- als auch transdisziplinär zu forschen.

Für weitere informationen klicken sie bitte auf das jeweilige Lösungsfeld.

Aktuelle Projekte

Slide

Prof. Dr. Torsten Muster


Professor an der TU Berlin


Zu den Themen … Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, Lorem ipsum dolor sit amet.



Weiterlesen
Slide

Prof. Dr. Torsten Muster


Professor an der TU Berlin


Zu den Themen … Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, Lorem ipsum dolor sit amet.



Weiterlesen
Slide

Prof. Dr. Torsten Muster


Professor an der TU Berlin


Zu den Themen … Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, Lorem ipsum dolor sit amet.



Weiterlesen
Unterstützen

Werden Sie Teil unseres Netzwerks und unterstützen Sie unsere Initiative, die sich für Klimalösungen in allen Bereichen engagiert. Profitieren Sie von den Vorteilen für Förder*innen und vernetzen Sie sich mit führenden Wissenschaftseinrichtungen und Klimaakteur*innen in der Metropolregion Berlin-Brandenburg. Lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten!

Ambitionierte Klimapolitik

Weltweit stellt der voranschreitende Klimawandel Regierungen vor große Herausforderungen. Gemeinsam machen wir uns stark für eine ambitionierte Ausgestaltung des Green Deal, konsequente politische Entscheidungen, eine inklusive Gesellschaft und krisenfeste Wirtschaft.

Innovation und Zukunftsforschung

Umfassende Klimalösungen, die bereits in der Dekade 2020 wirksam werden, können nur im engen Austausch zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft gelingen. Bringen Sie sich in den Transformationsprozess aktiv ein und fördern Sie Innovation und Zukunftsforschung.

Exzellente Köpfe und junge Talente

Der Klimawandel stellt eine existentielle globale Herausforderung dar, für deren Bewältigung es die besten Köpfe bedarf. Wir fördern die Entwicklung aktueller und künftiger Generationen an Klimaexpert*innen, die disziplinen- und fachübergreifend ausgebildet und vernetzt werden.

Unterstützen Sie uns!

Hidden - 1 Tab versteckt

Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen

Stiftungsprofessuren
Mit Stiftungsprofessuren, die für einen befristeten Zeitraum eingerichtet werden, können gezielt neue Fachgebiete in der lösungsorientierten Klimaforschung in Berlin und Brandenburg etabliert und ausgebaut werden.

Projekt- und Transferförderung
Mit Mitteln der Projekt- und Transferförderung können Forschungsgruppen flexibel unterstützt werden, beispielsweise durch Geräte oder Stellen für wissenschaftliche Mitarbeitende und Gastwissenschaftler*innen.

Qualifizierung und Sabbaticals
Mittels Sabbaticals wird die Durchlässigkeit von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft gefördert. Mit der Förderung von Gastprofessuren sowie -dozenturen wird Mitarbeitenden aus Unternehmen eine direkte Mitwirkung im CCC ermöglicht.

Forschungseinrichtungen

Gemeinsame Berufungen
Außeruniversitären Forschungseinrichtungen steht die Möglichkeit offen, eine Professur in einem Themenfeld der Klimaforschung zu besetzen, die neben Forschung und Lehre im CCC zugleich mit einer Position beim außeruniversitären Partner*innen verbunden ist.

Gemeinsame Nachwuchsförderung
Student*innen, Doktorand*innen und Postdocs werden zukünftig in den Lösungsfeldern des CCC inter- und transdisziplinär ausgebildet und für Aufgaben der anwendungsbezogenen Klimaforschung qualifiziert.

Joint Labs
Joint Labs ermöglichen die gemeinsame Nutzung von Core Facilities. Für ressourcenintensive Forschungsthemen haben sie das Potential eine Brücke zwischen der Ausbildung und Forschung am CCC und den Partnereinrichtungen zu bilden.

Fördermechanismus

Spenden
Die Förderung erfolgt in Form von Spenden. Mit einer zweckgebundenen Spende für Professuren und Projekte können Spender*innen das Forschungsfeld, für das sie spenden, eingrenzen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer freien Spende. Durch den flexiblen Einsatz der Mittel werden die außerakademische Vernetzung, die Wissenschaftskommunikation sowie der Austausch mit der Gesellschaft gefördert.

Einstein Stiftung Berlin
Berlin unterstützt den Aufbau des CCC durch Matching Funds, in dem es zu jedem privat gespendeten Euro mindestens 50 Cent hinzugibt. Möglich wird dies durch einen Antrag bei der Einstein Stiftung Berlin, die mit ihrem Förderformat der Einstein Zentren Spitzenforschung und individuelles Engagement für die Wissenschaft honoriert.

→ Mehr Informationen

Berlin University Alliance
Am 01. November 2019 startete der Exzellenzverbund von Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität Berlin und Charité – Universitätsmedizin Berlin, die Berlin University Alliance. Sie unterstützt das CCC in seiner Initialphase im Bereich Projektförderung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.

→ Mehr Informationen

Ansprechpartnerin:

Dr. Anita Dame
Geschäftsstellenleitung
Climate Change Center
anita.dame@tu-berlin.de
+49 (0)30 314-22394

↓ FAQ’s Download

Sie wollen über Neuigkeiten informiert werden? Dann tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail Adresse ein

Team

Dr. Anita Dame
Geschäftsstellenleitung
T +49 (0)30 314-22394
M anita.dame@tu-berlin.de

Michael Wilmes
Leitung Strategischer Projekte
T +49 (0)30 314-22131
M michael.wilmes@tu-berlin.de

Berit Petzsch
Referentin Projektmanagement
T +49 (0)30 314-73904
M berit.petzsch@tu-berlin.de

Product Display